Kreislaufwirtschaft, Rohstoffe, Recycling, Ressourceneffizienz

Arbeitsschutz, Gefahrstoffe

Managementsysteme, Bauen, Energie


Sicherheitsdatenblätter

Kreislaufwirtschaft, Rohstoffe, Recycling, Ressourceneffizienz

 

 


Kreislaufwirtschaft und Recycling

Die Vermeidung von Abfällen, das hochwertige Recycling und die Rückgewinnung wertvoller Rohstoffe werden immer wichtiger. Die Dr. Spoo Umwelt Consulting berät nicht nur rund um das Thema Recycling und Rückgewinnung von wertvollen Rohstoffen (z.B. Metalle der Seltenen Erden oder Technologiemetalle), sondern  entwickelt auch neue Recyclingverfahren.

Zur Zeit wird die Abfallbeauftragenverordnung novelliert. Der Kreis derjenigen, die künftig einen Abfallbeauftragten zu bestellen haben, wurde deutlich erweitert. Wir bieten die Tätigkeit als externer Abfallbeauftragter für Ihr Unternehmen an und führen ebenso Lehrgänge zum Erwerb der Fachkunde an.

 

Rohstoffe/Ressourceneffizienz

Die sichere Versorgung und der effiziente Umgang mit Rohstoffen werden zu einem immer wichtigeren Thema. Metalle der Seltenen Erden und sonstige Hochtechnologiemetalle sind für die Produktion von High-Tech-Produkten unverzichtbar und können nicht oder zumindest nicht kurzfristig substituiert werden. Die Dr. Spoo Umweltconsulting berät in allen Fragen zum Thema Rohstoffe und Ressourceneffizienz.

 

 

Prüfung der Restentleerbarkeit von Verpackungen

In vielen Verpackungen verbleiben aufgrund nicht optimaler Gestaltung erhebliche Füllgutreste. Dies führt dazu, dass Verpackungsabfälle – insbesondere bei Füllgütern, bei denen es sich um Gefahrstoffe handelt – als gefährliche Abfälle eingestuft werden. Dadurch entstehen hohe Entsorgungskosten, die vermeidbar sind. Zur Prüfung der Restentleerbarkeit wurde eine Prüfmethode und ein patentiertes Prüfgerät zur Prüfung bestimmter Verpackungen oder Behälter (z.B. Kanister) entwickelt.

 

Prüfzeichen Restentleerbarkeit

Vorteile restentleerbare Verpackungen

 

 

Sicherheitsdatenblätter

Arbeitsschutz, Gefahrstoffe


Gefahrstoffmanagement

Wir beraten Sie in allen Fragen rund um das Thema Gefahrstoffmanagement und bieten alle im Rahmen der Umsetzung der Gefahrstoffverordnung und der darauf basierenden Verordnungen/TRGS erforderlichen Tätigkeiten an wie z.B. Gefahrstoffverzeichnis, Gefährdungsbeurteilung und Betriebsanweisungen, Unterweisungen, Beratung zur Substituierung von Gefahrstoffen.

Sicherheitsdatenblätter erstellen

Sicherheitsdatenblätter sind wichtige Dokumente als Grundlage für ein rechtskonformes Arbeitsschutzmanagement. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner erstellen wir Ihre Sicherheitsdatenblätter – rechtssicher, stets aktuell und aussagekräftig.

 

Prüfung und Zertifizierung von Sicherheitsdatenblättern

Viele Sicherheitsdatenblätter sind veraltet, wenig aussagekräftig, teilweise sogar fehlerhaft.

Wir bieten Ihnen die inhaltliche Prüfung Ihrer Dokumente an. Korrekte, aktuelle und informative Sicherheitsdatenblätter erhalten ein Zertifikat und können unser Prüfzeichen führen (siehe beiliegende Information).

 

Prüfung und Zertifizierung

 

 

Explosionsschutzdokument

Mit Inkrafttreten der novellierten Betriebssicherheitsverordnung wurde die Erstellung des Explosionsschutzdokumentes in den Geltungsbereich der Gefahrstoffverordnung verlagert.

Im Zusammenhang mit der Erstellung der Explosionsschutzdokumente ist es besonders wichtig, dass vollständige und aussagekräftige Sicherheitsdatenblätter vorliegen, die auch die entsprechenden Stoffdaten enthalten.

 

 

Ersatzverfahren zur Prüfung chemischer Substanzen ohne Tierversuche

Die Prüfung chemischer Substanzen am lebenden Tier ist für die Versuchstiere sehr belastend. Deshalb fordert die REACH-Verordnung, Tierversuche auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken. Gleichzeitig sollen Alternativverfahren mit gleicher oder sogar besserer Aussagekraft entwickelt werden.

Mit dem EVEIT (Ex Vivo Eye Irritation Test) steht ein solches Alternativverfahren zur Verfügung. Damit kann zum einen die Frage, ob eine Substanz ätzend oder „nur“ reizend ist, abgeklärt werden. Ferner können geeignete Augenspülflüssigkeiten zur Erstbehandlung bei Augenkontaminationen bestimmt werden.

 

 

Managementsysteme, Bauen, Energie

 


Beratung beim Aufbau von Managementsystemen für Qualität, Umwelt-/Arbeitsschutz, Anlagen- und Betriebssicherheit

  • Erstellung des Handbuches
  • Erstellung von Verfahrens-, Arbeits- und Prüfanweisungen
  • Durchführung von internen Audits

 

Beratung bei Bauvorhaben in Bezug auf

  • Altlastenproblematik
  • Recycling von Bauabfällen
  • Schadstoffe in Bauprodukten
  • Qualität am Bau/Baumängelvermeidung
  • Bergschäden an Grundstücken und Gebäuden
  • Reduzierung der Baukosten
  • Nutzung erneuerbarer Energie
  • Ressourceneffiziente Baustoffe

 

Energie

  • Analysen zur Einsparung von Energie
  • Energieausweise gem. EnEV
  • Erneuerbare Energien (Solartechnik, Erdwärme, BHKW)

 

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

10 + 2 =